Magnetfelder berührungslos aufspüren

ohne Rüstzeit und Maschinenstopp!

ohne Eingriffe in Bauteile!

ohne spezielle Fachkenntnisse für den Anwender!

Magnettester mit Aufdruck, handlich wie ein Kugelschreiber

Individuelle Ausführungen

Ab einer Mindestabnahme von 100 Stück ist eine RAL-Farbe und/oder ein Aufdruck nach Ihren Wünschen möglich.

Druckbereichsmaße und Preise auf Anfrage.

Magnetismus ist, wenn es leuchtet.

Einsatzbereiche

  • Hydraulik
  • Pneumatik
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik
  • Anlagenbau
  • Mess-und Regeltechnik
  • Antriebstechnik
  • Elektrotechnik
  • Kfz-Technik
  • Gebäudetechnik
  • Automatisierung
  • Handhabungstechnik

Relais, Zündspulen, Drosseln, Permanent- und Elektromagnete haben ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes Streufeld - ein Magnetschalter erzeugt bei Stromzufuhr ein Magnetfeld.

Zum Nachweis dieser Magnetfelder und des Schaltzustandes ist der JUNG-Magnetfeld-Tester das ideale Prüfgerät.

Eine Sonde in der Spitze aktiviert bei vorhandener Magnetisierung das am Kopf enthaltene Leuchtmittel.    skizze-klein

 

Schnell und unkompliziert lassen so sich während des laufenden Betriebs elektrische, pneumatische und hydraulische Steuerungen auf magnetische Störungen überprüfen.

 

Am effektivsten ist ein Prüfvorgang nahe am Zentrum einer Magnetspule.

Zu beachten ist, dass mitunter auch Bauteile wie Befestigungsschrauben und benachbarte starke Magnetquellen ein magnetisches Streufeld vortäuschen können.

Darüberhinaus ist das Prüfgerät lediglich vor Feuchtigkeit und Stössen zu schützen.

 

Der Leuchtmittel-Blendring macht aus dem Magnettester zusätzlich eine praktische Taschenlampe zum Ablesen von Typenschilder u. ä.!